Kleine Anfängerstücke

Zur Erleichterung des Einstiegs, hier einige Vorschläge, um an einem kleinen Objekt zu üben. Gezeigt werden als Erstes zwei einfache Stickereien, die als Anhänger den Osterstrauch oder einen Tannenzweig im Advent schmücken können.

Anhänger aus grauem Leinen mit Vogelmotiv. Füllstiche: Mückenstich, Röschenstich. Stangen

Zuerst Konturen mit Bleistift zeichnen und dann Motiv sticken. Nach dem Sticken des Motivs auf einem rechteckigen Leinenrest, Vorder- und Rückseite knapp neben der Kontur mit Nähgarn in der Farbe des Stoffes mit der Hand zusammennähen – bis auf einen kleinen Rest zum Stopfen. Vor dem Stopfen mit Füllwatte beide Seiten mit Sprühstärke stärken und bügeln. Nach dem Stopfen und Schließen der Naht, die Form des Anhängers mit Nahtzugabe ausschneiden. Mit Zackenschere franst der Stoff weniger aus. Bei geradem Schnitt den Rand mit Stoffkleber gegen Ausfransen sichern.

Anhänger mit traditionellem Herzmotiv

Nun folgen weitere kleine Arbeiten, die sich gut zum Verschenken eignen.

Weihnachtsbild in Stopfhohlsaum
Brillenetui. Füllstich: Röschenstich
kleines Lavendelsäckchen. Füllstich: Stangen
Handytasche auf gestreiftem Leinen (Geschirrtuch). Bordüren: Erbslochhohlsaum und Doppelter Erbslochhohlsaum. Füllmuster im Herz: Röschenstich und Sternstich.
Bestickter Ausschnitt eines selbstgenähten Kleides (Dirndelschnittmuster) mit Bündchenmuster des Hessenkittels
Freie Variation mit Pailletten auf einem kleinen Täschchen entstanden auf einem Workshop mit mit geflüchteten Frauen