Die wichtigsten Füllstiche

Hier werden die Stiche vorgestellt, mit denen Ornamente ausgefüllt werden. In der Regel werden die Konturen zunächst aufgezeichnet, dann werden einzelne Fäden in einem Gitter gezogen (3. oder 4. Faden) für den Limit-Durchbruch. Das erleichtert das Sticken mit der stumpfen Sticknadel.

Werden mehrere Fäden nebeneinander im Raster gezogen (z.B. 2 Fäden gezogen und 3 Fäden stehen gelassen) so bildet dies das Grundgerüst für den lichten Durchbruch. Es entsteht ein Gitter, das zur Stabilisierung mit dem Grundstich befestigt wird.

Der Grundstich im Limit-Durchbruch

Der Grundstich für das Gitter des Lichten Durchbruchs

Stangen

Stangenstich, Einerstangen

Röschenstich

Reihe mit Röschenstichen

Rosenstich oder Sternstich

Kästchenstich

„Die wichtigsten Füllstiche“ weiterlesen