Bettwäsche aus dem Hinterland

Es werden Ausschnitte von reich bestickten Überbetten und Kopfkissen gezeigt.

Details von einem Paradetuch, von Überbettdecken, Überhandtüchern, einem Kittel und einer Schürze. Die Zierborten des Kittels und der Schürze haben recht viele Gemeinsamkeiten mit der Schwälmer Stickerei (Schnürloch, Knötchenstich).

Die Weißstickerei auf den Wäschestücken ist eher von Motiven in Plattstich geprägt. Die filigranen Einsätze und Borten sind auf geknüpftem Leinenfilet in Stopfstich gearbeitet. Diese Technik unterscheidet sich deutlich von den Durchbrucharbeiten in der Schwälmer Stickerei.

previous arrowprevious arrow
next arrownext arrow
Slider